Beliebte Sportarten

Die beliebtesten Sportarten in den USA

Das jährliche Superereignis

Einmal im Jahr blickt ganz Nordamerika auf den Austragungsort des aktuellen Super Bowls. Zwei Teams kämpfen um den Gewinn der Meisterschaft im American Football. Weit mehr als 100 Millionen Zuschauer sind vor den Fernsehschirmen dabei. Rund um den Planeten geht diese Zahl sogar in die Milliarden. Trotz aller Kritik ist American Football auch heute noch die wichtigste Sportart in den USA. Wer hier besteht, den kann wohl sonst nichts und niemand aufhalten.

Basketball als Sport der Straße

Basketball gehört zu den nordamerikanischen Sportarten, die auch außerhalb des Kontinents eine große Fangemeinde besitzen. Mit Spanien, Frankreich und Italien sind einige der besten Teams weltweit in Europa beheimatet. Auch Argentinien und Brasilien sind große Basketball-Nationen. Trotzdem wird Basketball noch immer als Sport der Unterschicht oder der Straße angesehen. Das hat vielleicht auch damit zu tun, dass gerade in ärmeren Wohnvierteln der Basketball-Court nicht fehlen darf. Nicht zu vergessen, dass eine teure Ausrüstung hier nicht unbedingt benötigt wird.

Traditionell mit Hot Dog – Der Baseball

In der MLB treffen die besten Baseball-Spieler der Welt aufeinander. Im Gegensatz zur deutschen Fußball-Bundesliga finden die Spiele dabei nicht nur einmal in der Woche, sondern vielmehr alle 2 oder 3 Tage statt. Bei Spielen des heimischen Clubs treffen sich Freunde und Bekannte und feiern ein Fest des Baseballs. Traditionell gehört der Hot Dog ebenso zu den Partien wie das Kaltgetränk im Plastikbecher. Außerhalb der USA ist Baseball übrigens vor allem in Mexiko und der Karibik sehr beliebt. In Europa wiederumist es den Verantwortlichen der Verbände bis dato nicht gelungen, die Sportart groß zu machen. Deutsche empfinden Baseball oft als langweilig oder haben Probleme damit, die Regeln zu verstehen. Gleichzeitig bleibt Baseball in Nordamerika ungemein populär. Sogenannte Baseball-Caps werden teils auch in der Freizeit getragen.

Kalte Temperaturen das ganze Jahr über

Eigentlich wird das Eishockey häufig mit dem Winter assoziiert. In Nordamerika findet diese Sportart jedoch das ganze Jahr über statt. Die Profis sind dabei in der NHL, der National Hockey League zu finden. Neben Stars aus Nordamerika und Russland sind dabei auch verstärkt Spieler aus Deutschland zu finden. Dies ist vielleicht auch ein Grund dafür, dass Deutschland 2018 bei Olympia die Silbermedaille für sich gewinnen konnte. Ein riesiger und vor allem historischer Erfolg.