Sport in Deutschland

Schießen und Rennen für olympisches Gold

Von der Randsportart zum beliebtesten Wintersport

Wir brauchen nicht sehr lange in die Vergangenheit zu blicken, da interessierte sich kaum jemand für Biathlon. Die Kombination aus Langlauf und schießen mutete schon fast etwas skurril an. Im Zuge der Erfolge von Athleten wie Sven Fischer oder Uschi Disl brachte sich die Sportart dann aber immer mehr in Öffentlichkeit. Heute gibt es keinen Wintersport, vor dem sich das Biathlon verstecken muss. Selbst König Fußball muss da aufpassen.

Alle Augen auf Laura Dahlmeier

Laura Dahlmeier verdient die Bezeichnung Traumfrau. Die junge Bayerin sieht nicht nur im Dirndl umwerfend aus, sondern spricht auch den regionalen Dialekt ihrer Heimatstadt Garmisch-Partenkirchen. Was noch viel wichtiger ist: Dahlmeier ist seit Jahren die bekannteste Repräsentantin des Biathlon in Deutschland. Weltmeisterin, Olympiasiegerin und Siegerin des Gesamtweltcups sind nur einige der Erfolge, auf die die Sportlerin zurückblicken kann. Abgesehen von ihrer Karriere ist Dahlmeier ohne Zweifel das ideale Werbegesicht. In ihrer Freizeit arbeitet sie für die Bergwacht in Garmisch und ist zugleich eine motivierte Kletterin. Wenn sie nicht gerade die Alpen unsicher macht, verschlägt es sie auch einmal nach Nepal oder in die Anden.