Sport im TV

Welche Sportarten im TV-Trend liegen

König Fußball

Es sollte nicht weiter verwundern, dass die beliebteste Sportart der Welt auch im TV ganz vorne liegt. Spiele der Fußball Bundesliga, Champions League und auch die ARD Sportschau locken immer wieder ein Millionenpublikum vor die Fernseher. Noch höher sind die Quoten freilich während großer Turniere wie der Europa- oder Weltmeisterschaft. Damit ist es allerdings nicht genug: Selbst die zweite und dritte Liga sind sehr beliebte Wettbewerbe. Außerhalb regulärer Turniere entscheiden sich kleinere Fernsehsender sogar zur Übertragung von Freundschaftsspielen.

Der Kneipensport aus England

Beim Darts geht es darum, kleine Stahlpfeile zielgenau auf die hohen Zahlen einer Scheibe zu befördern. Die besten Spieler der Welt sind in der Order of merit gelistet. Dabei handelt es sich um eine Art Weltrangliste, die es auch im Tischtennis und Tennis gibt. Beim Blick auf die Order of Merit fällt eines sogleich auf: Nur etwa 50 Spieler weltweit können von der Ausübung des Darts auch wirklich leben. Die Weltrangliste im Darts basiert auf den Einnahmen, die ein Spieler innerhalb der letzten 2 Jahre generieren konnte. Ursprünglich war Darts eine Sportart, die vor allem in britischen Kneipen zuhause war. Heute gibt es Fans auch in Deutschland, der Niederlande und weiteren europäischen Staaten.

Amerikanischer Sport der Extraklasse

Ein weiterer Trend im Sportbereich sind sogenannte Streaming-Dienste. Bei diesen schauen Fans die Spiele über den heimischen PC oder das Smartphone an. Die Besonderheit hieran: Es wird auch US-Sport gesendet. Die Basketball-Liga NBA, die Major League Baseball und auch die National Football League sind zuletzt zum absoluten Quotenbringer avanciert. Auch Eishockey der NHL wird in Europa mittlerweile sehr gern geschaut. Den US-Ligen ist es gelungen, außerhalb des Heimatmarkts Marktanteile zu gewinnen.